Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Der Waldkater vom Bodetal
Fuchs
Gepostet:
*
Unregistered
Spezies:
Beruf
Kurzbeschreibung
Spieler

#1
Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade erst wieder aus einer einwöchigen Wanderreise im Harz zurück ( leider :C ) und beim Stöbern im SG auf euer Forum gestoßen. Das muss Schicksal gewesen sein!

Jedenfalls hätte ich total Lust bei euch mitzumachen und habe sogar eine Charakteridee parat, die an einer Sage aus dem Bodetal anlehnt. Und zwar geht es um den berühmten Waldkater.

Zitat:Ein Jäger wollte einen wilden Kater erschießen. Doch der meldete sich unverhofft zu Wort und bat um sein Leben. Der Kater berichtete dem Jäger, dass er eigentlich ein Weinabfüller sei, allerdings auch Wein gepanscht habe. Zur Strafe dafür müsse er 300 Jahre als Kater durch die Welt gehen. Der großherzige Jäger verschonte daraufhin den Kater und bekam als Dank ein Rezept für den "Maitrank". Den ersten zubereiteten "Maitrank" probierte der Jäger gleich aus, bekam davon aber einen fürchterlichen Kater. Nun wollte er den Kater wieder töten. In seiner Todesangst führte dieser jedoch den Jäger zu einem Schatz und wurde wiederum verschont.
Den Schatz verwendete der Jäger angeblich zum Bau eines Wirtshauses. Der Kater wurde in Stein verewigt.

Das steht auf einer Tafel an der Schallhöhle im Bodetal, unweit von Thale.
Quelle: Thale_Bodetal_06_Schallhoehle_2021.pdf (harzregion.de)

Meine Charakteridee würde ich natürlich an das Forum anpassen. Ich dachte mir hierbei, dass er eigentlich ein Familiar ist, der seine Hexe oder Hexer damals verloren hat und versucht hat ein Leben in der menschlichen Gesellschaft zu führen und (kein besonders guter) Weinabfüller wurde. Hier wird an der Geschichte dann anknüpft. Zur Strafe seines Panschens wurde er für 300 Jahre in seine tierische Gestalt gezwungen, damit er keinen Schaden mehr anrichten kann. Es wird sicherlich ein paar Wesen geben, die über derlei Kräfte verfügen. 

Einsteigen würde ich zu dem Zeitpunkt, in dem er entweder mit Hilfe oder allein vom Fluch losgesagt wird und eventuell sogar an eine Hexe oder einen Hexer gerät, an die/den er sich binden kann. Die letzten Jahrzehnte hat er überwiegend wild gelebt und ist dementsprechend auch stark verwildert. Spannend fände ich, wenn er eine Aversion gegen die Menschen entwickelt hat. Immerhin hat er den Boom des Massentourismus und den menschgemachten Wandel seines Waldes und der Natur miterlebt. Er wird ein zynisches Kerlchen sein und zum Chaos neigen. Eine Charakterentwicklung in jede Richtung ist da vorprogrammiert, weil sich ja nicht nur seine Lebensumstände verändern werden, sondern er auch eine Bindung eingeht.

Das Tier ist dann natürlich eine Europäische Wildkatze. Sieht plüschig aus, ist aber ganz schön kratzbürstig  Angel

Ginge diese Charakteridee in Ordnung? Braucht jemand einen Familiar? 
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich diese Idee verwirklichen kann.

Liebe Grüße
Fuchs
Abwesend Dietburg Ameling
Gepostet:
*
Hüterin der Schriften
Spezies:
Hexe
Beruf
Buchhändlerin
Kurzbeschreibung
Dietburg ist eine 173 jährige Hexe, allerdings sieht sie sich mehr als Buchhändlerin und da sie demnächst zur Vorsitzenden der Quedlinburger Kaufmannsgilde gewählt werden möchte, hat sie wirklich keine Zeit für diesen Hexenmist, der ihr eh nichts als Ärger eingebracht hat. Dumm nur, dass sie diesen nun wieder brauchen wird....
Spieler
Severina

#2
Lieber Fuchs Smile

Als Harzer kenne ich die Sage natürlich und ich bin ganz begeistert von deiner Idee!
Sie ist sehr gut durchdacht und gut nachvollziehbar! In unserem Meister Urian hättest du jemanden, der deinen Chara in seine Katzengestalt verbannt hat. Herr Urian ist der, ja wirklich genau der Teufel und so etwas ist ihm durchaus zuzutrauen, denn er ist besser als sein Ruf und achtet auf das Gleichgewicht hier im Harz.
Natürlich gibt es auch andere Wesen, die das könnten, aber er fiel mir jetzt spontan ein, da er in Quedlinburg ein Spirituosen Geschäft betreibt und ein wirklicher Genießer ist! Ich kann mir gut vorstellen, dass er das Panschen von edlen Tropfen wirklich übel nimmt!

Ich komme auch gleich zusätzlich mit einem jungen Hexer um die Ecke, zu dem dein Kater gut als Familiar passen würde. Berengar Methge hat das Leben bis vor kurzem wirklich übel mit gespielt. Er hat erst kürzlich erfahren, dass er ein Hexer ist und befindet sich gerade in der Ausbildung.
Beros Spielerin ist allerdings gerade im Urlaub und kommt erst in einer Woche wieder, aber sie weiß bescheid und freut sich sehr!

Ich hoffe, ich konnte dir schon etwas behilflich sein. Heute Abend bin ich auch am Lappi verfügbar und lasse mich auch gern mit Fragen bombardieren. Ich hätte sogar mit dem Alben Bodo, genau jener, der es nicht über das Bodetal geschafft hat, und seiner Verlobten Undine, dem Flussgeist der Bode, noch mehr Anschluss zu bieten Wink

Liebe Grüße
Severina
Gast
Gepostet:
*
Unregistered
Spezies:
Beruf
Kurzbeschreibung
Spieler

#3
Der Teufel persönlich? Na, der hat definitiv die Macht ihn 300 Jahre in seine Katzengestalt zu verbannen. Das können wir gerne so machen  Big Grin

Und es freut mich sehr, dass sich sogar gleich ein Hexer für meinen Familiar anbietet. Dann steht meiner Idee ja echt nichts im Wege. Danke dir für die Vermittlung <3

Den Anschluss mit Bodo und Undine nehme ich auch gerne an. Vielleicht kennen sie sich ja auch schon etwas länger und mein Kater kam ab und zu vorbei, wenn das für euch vorstellbar wäre.

Dan setze ich mich mal an den Steckbrief und werde ihn schon etwas befüllen und wir lesen uns gerne heute Abend wieder :3

Bis später
Abwesend Dietburg Ameling
Gepostet:
*
Hüterin der Schriften
Spezies:
Hexe
Beruf
Buchhändlerin
Kurzbeschreibung
Dietburg ist eine 173 jährige Hexe, allerdings sieht sie sich mehr als Buchhändlerin und da sie demnächst zur Vorsitzenden der Quedlinburger Kaufmannsgilde gewählt werden möchte, hat sie wirklich keine Zeit für diesen Hexenmist, der ihr eh nichts als Ärger eingebracht hat. Dumm nur, dass sie diesen nun wieder brauchen wird....
Spieler
Severina

#4
Also der Harz ohne den Teufel wäre wohl nicht der Harz Big Grin Wir sind froh, dass er hier ein wenig für Ordnung sorgt Wink

Was den Anschluss betrifft, fällt uns da gewiss etwas ein, da Bodo ja im Wald über dem Bodetal lebt. Da habe ich schon ein paar Ideen. Wir mögen es immer sehr, neue Charas mit alten zu verknüpfen und gemeinsame Geschichten aufzubauen.

Auf jeden Fall bin ich schon gespannt und freue mich sehr, dass du mit dieser tollen Idee zu uns gefunden hast! Heart


Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste