Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hexe Hüte dich vor alten Bäumen
Eine Hexe des dunklen Pfades wird gesucht
Offline Hexenrat
Gepostet:
*
Teamaccount
Spezies:
Beruf
Oberbürgermeister
Kurzbeschreibung
Spieler
Team

#1



Die Hexe aus der Platane
Hagarun Grimm
Hexe
ca. 500 Jahre alt
Julianne Moore?
Hagarun, die heute nur noch hin und wieder als 'die Platanenhexe' in Schauergeschichten erwähnt wird. Nicht lebendig, aber auch nicht tot ist sie seit über 300 Jahren in einer Platane im Quedlinburger Stadtpark Brühl eingeschlossen und sinnt auf Rache.

(Info zum Namen: haga oder hagi bedeutet im angelsächsischen und altnordischen 'Hecke', auch mit dem deutschen Wort Hag verwandt
run, bedeutet 'die Runen', das Geheimnis der Runen, das geschützte Geheimnis und/oder auch Schutzbezirk)

Hagarun dürfte vor ungefähr 500 Jahren geboren sein und wie die meisten Hexen hatte sie ihr Handwerk vermutlich von ihrer Mutter erlernt und mit Hingabe betrieben. Waren sie und ihre Mutter Mitglieder des hiesigen Hexenzirkels "Kinder der Watelinde"? Oder kamen sie aus einem anderen Teil des Harzes oder gar Deutschlands? Diese Entscheidung liegt ganz allein bei dir!

Du sollst auch entscheiden, ob Hagarun schon von Anfang an die dunklen Pfade der Hexerei beschreitet, oder ob sie während des deutschen Bauernkrieges und auch während der schrecklichen Dürre im Jahre 1540 den Menschen half und sich rührend um sie kümmerte.
Begann ihr Herz während des dreißigjährigen Krieges zu verhärten, oder viel früher schon? Oder später? Und was war der Grund?

Fest steht, dass Hagarun einen Sohn hatte, der noch ein kleines Kind war, als sie in die Platane verbannt wurde. Er hatte sich zu einem mächtigen Hexer entwickelt, der immer wieder versucht hatte, seine Mutter zu befreien, zuletzt erst vor kurzem, doch auch diesmal scheiterte er.

Sicher ist auch, dass sie im Jahre 1715 vom Teufel höchstpersönlich all ihrer einstigen Kräfte beraubt in die Platane verbannt wurde und nun, nach inzwischen 304 Jahren endlich genug Magie gesammelt hat, um sich zu befreien.
Noch ist es nicht soweit, doch ein erstes Opfer hat sie sich geholt.
Ein junges Mädchen hat sie in ihren Baum gezogen, die mumifizierte Leiche fand man drei Tage später zu seinen Wurzeln.
Das Blut und die Lebenskraft des Mädchens ermöglichten es ihr, einen Spion auszusenden denn – seien wir ehrlich – das, was sie in den Gedanken des Mädchens alles gesehen hat, ist doch wirklich nicht zu glauben! Die Welt ist inzwischen eine ganz andere, als damals!

Doch nun hat sie Augen und Ohren in dieser neuen Welt!
Und Hunger auf das nächste Opfer, dass sie der Freiheit ein ganzes Stück näher bringen wird!
Im Namen aller:
Die Stadt Quedlinburg
Welterbestadt
1027 Jahre alt
Eigentlich das ganze Board, denn die meisten unserer Charaktere könnten entweder eine potentielle Gefahr für Hagarun darstellen oder aber als Feind oder lohnendes Opfer in Frage kommen.
Fangen wir mit Herrn Urian an, dem Teufel höchstpersönlich. Eigentlich mischt er sich nicht in die "magischen" Belange Quedlinburgs ein, aber Hagarun hat es wirklich damals zu bunt getrieben, so dass er sie in diese vermaledeite Platane verbannt hat.
Sie sollte auf der Hut sein, denn Meister Urian, wie unsere Hexen ihn nennen, wohnt immer noch in Quedlinburg.

Der Hexenzirkel "Kinder der Watelinde" existiert auch noch. Natürlich haben seine heutigen Mitglieder Hagarun nie persönlich kennen gelernt, aber sie kennen selbstverständlich die alten Geschichten und dürften wirklich nicht gerade glücklich darüber sein, dass Hagarun sich aus ihrem Gefängnis befreien konnte.
Es gibt noch zahlreiche andere Charaktere, die mit ihr ein Hühnchen zu rupfen haben, oder vielleicht ist es ja auch umgekehrt?
Der Albe Bodo zum Beispiel, der dem Zirkel schon seit seiner Gründung vor gut 1000 Jahren zur Seite steht.
Seine Gefährtin Undine, die Wasserfee der Bode oder ihr Cousin, der Wassermann Klaus könnten ihr auch über den Weg gelaufen sein.
Wie man sieht, bestehen hier viele Möglichkeiten Hagarun bei uns im Harz ihr Unwesen treiben zu lassen.
Das geht uns alle an!
Zum Board:
SCHATTENHARZ UND HEXENTANZ

Ein deutsches Forum? Das nicht mal an so 'schicken' Orten wie Berlin spielt, lohnt sich das überhaupt?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach! Na und ob!

Zum einen ist da der Harz selbst.
Dunkle Wälder und malerische Gewässer, dazu eine in weiten Teilen fast unberührte Natur. Historisch, neblig und mystisch.
Die Walpurgisnacht, Hexen und der Teufel und allerlei Zauberwesen mehr.
Die Zeiten, dass man den Harz automatisch mit alten Leuten und langweiligen Wanderungen durch Wälder verbindet, sind schon lange vorbei.
Längst haben sich hier Sternegastronomie und Erlebnisfreizeiten etabliert, es gibt viele aufstrebende Gemeinden und unser Hauptspielort, die Unesco-Weltkulturerbestadt Quedlinburg wurde nicht umsonst zum Beispiel vom Reiseführer 1000 places to see before you die 'ein Märchen aus Fachwerk' oder vom Lonely Planet als ein 'ungeschliffenes Juwel' bezeichnet.

Hier leben Menschen, Hexen, allerlei Zauberwesen und selbst der Teufel in Gestalt des Herrn Urian mal mehr, mal weniger einträchtig zusammen, sie gehen ihren täglichen Geschäften nach und versuchen sich dabei von den vielen Tausend Touristen jedes Jahr nicht allzu sehr zu stören lassen.

Wir im Schattenharz, lassen es gerne etwas gemächlicher angehen.
Da wir alle voll berufstätig sind, und nebenbei auch noch angetraute Göttergatten und Eheweiber, Lebensgefährten und -gefährtinnen, Kinder und Kegel samt anderer Anverwandter und Haustiere (hab ich wen vergessen?) zu betreuen haben, sind wir nicht immer von der schnellsten Truppe.
Manchmal, wenn's denn passt, kann es durchaus sein, dass posting-Antworten sehr rasch kommen, manchmal aber dauert es eben seine Weile.

Dafür aber sind uns alle willkommen, vom Schreibprofi bis zum absoluten Neueinsteiger, junge, alte, hübsche, hässliche, arme, reiche, gute wie böse.

Und zuletzt noch die (scheinbar) unvermeidlichen Fakten:

~ Fantasy
~ Szenentrennung
~ Rating: 18+
~ Mindestzeichenzahl: 1500
~ Spielbare Wesen: Menschen, Hexen, Naturgeister, Feen, Zwerge und Kobolde



Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste